S.M.O – Trommeln für Betroffene

 

pict0002pflanze

 

 

Die Trommel als Verarbeitungsmedium für erfahrenes Leid. Vom Leid zur musikalischen Kunst.

 

 

 

Der Mensch erlebt in seiner Entwicklung unterschiedliche Formen von Leid. Mit einer der Übelsten ist es die Dynamik des Mobbings zu erleben u. davon betroffen zu sein.

An diesem Abend soll es darum gehen musikalisch erlebtes Leid zu verarbeiten.

Die Trommeln werden gestellt von der Firma Trommelhaus www.trommelhaus.net(Wolfgang Dobler u. Ria Palmer). Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Das Trommeln ist was archaisches was die Seele beflügeln kann. Es gibt verschiedene Trommelarten wie z.B.   Batá-Trommel, BongosConga, Djembé etc. Wir werden hauptsächlich mit Dejmbe arbeiten.

Es sind alle Betroffenen herzlich dazu eingeladen.

Da jeder ein Trommel bekommt, ist eine Rückmeldung der Teilnahme von Betroffenen wichtig, damit genügend Trommeln besorgt werden können.

Wenn Sie als Schüler, Angestellter, Unternehmer, Nachbar etc. betroffensind, zögern Sie nicht u. melden Sie sich für den Abend gleich an.

 

 

Für die Teilnahme bitte anmelden unter:

Schmetterling168@googlemail.com

 

 

Es grüßt Sie freundlich
Das S.M.O. Team